Sehenswertes Rothenburg! – Eine Stadt zum Anfassen!

Eine neue Attraktion in der Altstadt von Rothenburg. Eine Sehenswürdigkeit die bereits vor ihrer offiziellen Einweihung viel Aufmerksamkeit erregte. Ein Anziehungspunkt, der einem die Vielfalt der Rothenburger Altstadt in kürzester Zeit vor Augen führt. Gleichzeitig aber auch zum längeren Verweilen und Wiederkehren einlädt – all das ist das Blindenstadtmodell in Rothenburg ob der Tauber.

Auf den ersten Blick noch unscheinbar erschließt sich die filigrane Detailfreude dem Einheimischen ebenso wie den Gästen aus aller Welt dann doch relativ schnell. Gleichzeitig so robust, dass Kinder darauf klettern können und es trotzdem die nächsten Jahrhunderte, wenn nicht sogar Jahrtausende überdauern wird. Unabhängig von Alter, Herkunft und körperlichen Fähigkeiten kann hier jeder dieses mittelalterliche Kleinod für sich völlig neu entdecken. Ein verbindendes Element für Jung und Alt, Groß und Klein aber vor allem zwischen Sehenden und Nichtsehenden. Ein offizielles Blindenhilfsmittel.
Rothenburg ob der Tauber im Maßstab 1:600 in Bronze gegossen – Eine Stadt zum Anfassen! „Sehenswertes Rothenburg! – Eine Stadt zum Anfassen!“ weiterlesen

Harald Ernst

Bin ich ein Rothenburger? JAIN! Meine Wurzeln liegen nur 15 km von Rothenburg entfernt. Brettheim, früher ein Teil des Stadtgebietes der Reichsstadt mit ca. 180 Dörfern, liegt heute in einem anderen Bundesland (BW). Das erklärt, weshalb ich mich als Rothenburger fühle, inzwischen auch in der Altstadt lebe, aber nicht wie ein Rothenburger klinge. Ich bin ein Hohenloher mit entsprechendem Dialekt (wenn ich will oder darf) und habe mich während meines Zivildienstes (1990/91) in der Jugendherberge in die Stadt verliebt. Außerdem habe ich mich durch die Gäste aus aller Welt inspirieren lassen und das Reisen für mich entdeckt. Menschen, Länder, Abenteuer lassen mich immer wieder meine Koffer packen. Doch genauso gerne kehre ich immer wieder zurück in diese besonders schöne Stadt. Aus Hobby wurde Beruf. Bereits 1993 kam ich zur Gästeführerei. Im Jahr 2000 habe ich mit einem Freund ein Reiseunternehmen gegründet und bin seit dem selbstständiger Stadtführer, Reiseleiter und Driverguide für Gäste aus aller Welt im In- und Ausland. Doch mein Schwerpunkt ist und bleibt Rothenburg ob der Tauber. Hier kenne ich mich am besten aus. Hier bin ich Zuhause.

Weitere Beiträge - Website